Training beim Golfpro buchen
Benutzername:
Passwort:
⇒ Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?
Dann bitte einmalig und kostenlos registrieren:




Alle Golfkurse
 
Christian Bell
Terminkalender
 
Roland Noelle
Terminkalender
 
Frank Benninghoff
Terminkalender
   


Clubpolos
 


Kleinanzeigen
 


Interaktiv
 


Stammtisch



Interaktiv
Login erforderlich um Aktiv teilzunehmen.

24.01.2018  News / Platz


Sturmschadenbericht




Das Sturmtief Friederike zog als schwerer Sturm mit Orkanböen am 18. Januar 2018 durchs Land und hinterließ auch im Golfclub Hünxerwald erhebliche Spuren.
Was auf den ersten Blick noch verheerend aussah, könnte man allerdings nach genauer Betrachtung am besten mit den Worten „Glück im Unglück“ beschreiben.

Es sind zwar eine Menge Bäume umgestürzt, aber glücklicherweise waren nicht wirklich, wie man neuerdings so schön sagt, „systemrelevante“ Bäume dabei.
Also keine Bäume, die wesentlichen Einfluss auf die Charakteristik einer Bahn aus spielerischer Sicht haben. Allerdings wird es in Zukunft erst einmal an einigen Stellen richtig kahl aussehen.

Jetzt habe ich deutlich gehört, wie einige „Schade“ gesagt haben - denn wahrscheinlich hat jeder Spieler so einige Bäume, auf die er gerne verzichten würde.
Die Pappeln im Graben auf der Bahn 7 haben übrigens wie durch ein Wunder den Sturm überstanden. Ja, auch die Baumreihe links vom Herrenabschlag der Bahn 8, und auch der Baum mitten im Graben der Bahn 9 steht noch.

Leidtragende sind vor allem die Greenkeeper, die durch den Sturm auf Wochen beschäftigt sind.
Es waren ja nicht nur viele richtig dicken Bäume dabei, sondern vor allem Unmengen an abgebrochenen Ästen in jeder Größe. Und zwar in Gewichtsklassen, die man nicht mal eben mit zwei Mann wegtragen kann.
Also Kleinsägen ohne Ende war und ist angesagt, und so liegen überall Holzstapel herum.
Dummerweise war der Boden bisher so aufgeweicht, das eigentlich erst ab heute schweres Gerät zumindest auf den ersten Neun eingesetzt werden kann.

Das ist besonders auf der Bahn 4 notwendig, und zwar in der Baumreihe rechts vom Grün. Hier hat es gleich drei relativ große Bäume erwischt, die samt Wurzeln umgekippt sind - und zwar dummerweise genau auf das Grün.
Nachfolgend einige (wenige) ausgewählte Bilder zur Veranschaulichung der Sturmschäden. (Ni)


Zur Einstimmung mal ein dicker abgebrochener Ast im Bunker der Bahn 3. Das Äste dieser Größenordnung überhaupt so weit fliegen können...


Und hier hat die Hütte auf der Bahn 4 noch mal Glück gehabt...


Die Baumgruppe rechts vom Grün der Bahn 4 hat es voll erwischt.


Mit den Wurzeln umgehauen. Gleich drei fette Bäume sind auf das Grün der Bahn 4 gekippt.


Hier hilft nur noch schweres Gerät weiter.


Im Wald rechts der Bahn 6 sieht es aus wie Kraut und Rüben. Die Bäume die auf der Bahn lagen wurden allerdings bereits zersägt.


Die Bank am Abschlag der Bahn 8 wollte wohl nicht mehr dort stehen bleiben - die Bäume im Graben aber glücklicherweise doch noch.


Quer auf dem Herrenabschlag der Bahn 12 liegt zur Zeit noch ein ehemals schöner, großer Baum.


Clicks: 260






          Werbepartner
 
 
 
Werbepartner
 

Impressum / Kontakt / Datenschutz © buchdenpro.de