logo
Training beim Golfpro buchen
  Benutzername:
Passwort:
» Passwort vergessen?

 
Noch nicht registriert? Dann bitte einmalig und kostenlos registrieren: Registrierung

pro
 
Sören
Duda

GC Hünxerwald

... Details


 Terminkalender
 
pro
 
Roland
Noelle

GC Hünxerwald

... Details


 Terminkalender
 
pro
 
Frank
Benninghoff

GC Hünxerwald

... Details


 Terminkalender
 
Startseite
Alle Golfkurse
Preisübersicht




News & Infos






21.10.2019  Bericht / Herren-Cup


Herren-Cup Abschlussturnier 2019


Man soll es kaum glauben, aber die Saison ist schon tatsächlich wieder vorbei. Das Abschluss-Turnier des Servico Herren-Cups hat aber noch einmal über 50 Golfer auf den Platz gelockt. Diese mussten einiges erdulden, bis sie ans Buffet und ans Freibier konnten.

Bei einem Mix aus heftigen Schauern und Sonnenschein bei kühlem Wind war es keine unbedingte Freude über die 18 Löcher zu gehen. Der Zustand des Platzes war aber dennoch erfreulich gut.
Die Grüns spielten sich einwandfrei, und bis auf die üblichen Stellen, die schon bei einem Eimer Wasser matschig werden, waren auch die Fairways in gutem Zustand. Man musste eben ein Eisen mehr nehmen und durfte keinen Roll einkalkulieren. Pech hatte nur, wer im etwas höheren Gras landete, denn dann wurde es unangenehm.

Trotz der Umstände kamen alle Spieler recht zügig zurück ins Clubhaus. Die heiße Dusche weckte wieder die Lebensgeister, und die Schlacht am Büffet konnte beginnen.

Herren-Captain Dieter Niechcial musste dann ganz viele Sieger ehren.

Dirk Gehling zeigte, dass gute Golfer keinen Roll brauchen. Vielmehr freute er sich darüber, dass der Ball endlich mal dort liegen blieb, wo er ihn hin gespielt hatte. Er holte unglaubliche 43 Nettopunkte und 35 Brutto und verbesserte sich zum Abschluss auf 5,0. Respekt! Oliver Volaj belegt mit 26 Brutto den zweiten Rang.

Gerd Busch gewann die Netto A mit 36 Punkten vor Paul Mrgan (35) und Friedel Krull (34). Heinrich Hollands siegt in der Gruppe B mit 33 Punkten vor Andreas Möllenbeck und Gregor Küpper (beide 32.)

Volker Schuka bekam den Gutschein für den Longest Drive. Gerd Hüsken lag an der 17 mit 1,14 Meter am Stock, und Klaus Herrmann an der Bahn 8 mit nur 48 cm nach dem zweiten Schlag.

Vor der großen Siegerehrung hörten wir viele Dankesreden, die aber erfreulich kurz blieben. Die wichtigste Nachricht: Franz Wisniewski hat zugesagt, dass Servico die Serie auch im kommenden Jahr wieder sponsern wird. Vielen Dank!
Franz und Dieter übernahmen dann die Ehrung der Gesamtsieger.

Olaf Herzig siegt in der Bruttowertung vor Dirk Gehling, Tobias Gall, Stephan Plewa und Oli Volaj.

Der Netto-Cup ging an den Veteranen Gerd Kunze, der Lutz Quecke knapp hinter sich ließ. Es folgten Friedel Krull, Bernd Bremehr und Siggi Stanowski-.

Bei einem oder mehreren Gläschen Bier, Wein und vielem mehr gingen ein toller Turniertag und eine tolle Turnierserie zu Ende.

Ralf Weihrauch





   



  Werbepartner
 
 
 
News und Infos
Games
 
leerWerbepartner
 


Impressum / Kontakt / Datenschutz © buchdenpro.de